Kontakt

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Tulln
Frauenhofner Straße 54, 3430 Tulln
T +43 (0)2272 65000
F +43 (0)2272 65000 745 199
E pbz.tulln@noebetreuungszentrum.at

Projekte

Bei uns tut sich was...

Umbau und Sanierung

Ab März 2018 wird unser Haus noch schöner!

Das Pflege- und Betreuungszentrum Tulln (PBZ) wird ab März 2018 umgebaut und saniert. Nach Fertigstellung, voraussichtlich im Sommer 2019, wird unser Haus  individuelle Pflege und Betreuung in gemütlichen Wohngruppen bieten. Damit setzen wir die Grundsätze des Innovationskonzeptes der NÖ Pflege- und Betreuungszentren (INOP) um, das den Fokus auf eine individuell angepasste Betreuung und qualitativ hochwertige Pflege legt.  Dem großen Bedarf an psychosozialer Betreuung wird Rechnung getragen und die Zahl an Betreuungsplätzen für psychisch Kranke ausgebaut. Auch das Angebot für Hospiz, Schwerstpflege, sowie für die Übergangspflege, wird erweitert.
Zahlreiche Maßnahmen, wie die Adaptierung der Haustechnik, die Sanierung der Gänge in den Wohnbereichen, die Renovierung der Sanitärräume und eine Dach- und Fassadensanierung sind Teil der geplanten Arbeiten. Die Adaptierung der Hauptküche, sowie der Einbau von Sicherungsmaßnahmen im Psychosozialen Betreuungszentrum sind ebenfalls geplant.
Wir rechnen derzeit mit einer Fertigstellung im Sommer 2019 und freuen uns schon darauf, dann ein noch schöneres Haus zu haben, das den BewohnerInnen sehr individuell angepasste Betreuung, Therapie und qualitativ hochwertige Pflege in gemütlichen und freundlichen Wohngruppen bietet.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, am laufenden Baugeschehen teilzuhaben:

Direkter Link in unser Bautagebuch - dort können Sie sich stets über den aktuellen Stand der Sanierung informieren.

zurück nach oben

Zusammenarbeit mit der FSB Tulln

Jeden Mittwoch absolvieren SchülerInnen der 3. Klassen der Fachschule für Sozialberufe in unserem Haus ein Praktikum im Bereich der Pflege.

Seit 2013/14 gibt es die Fachschule für Sozialberufe (FSB) in Tulln. In einer drei Jahre dauernden Ausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler eine gezielte fachliche Grundausbildung im Bereich der Sozial- und Pflegedienste. SchülerInnen der 3. Klasse absolvieren im gesamten Schuljahr ein Praktikum im Pflege- und Betreuungszentrum Tulln. Die Aufteilung erfolgt während des Schuljahres in drei Gruppen von sechs bis acht Personen. Der Praktikumstag findet an  einem Mittwoch von 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Bereich der Pflege statt. Verantwortliche Lehrperson ist Monika Traurig MEd. Ansprechperson in unserem Haus ist Waltraud Stark.
Der Schultyp bildet gemeinsam mit dem Praktikum in unserem Haus die optimale Orientierunghilfe für junge Menschen, die ihre berufliche Zukunft in der Krankenpflege, der Alten- und Behindertenarbeit, der Familienhilfe, Heimhilfe oder Pflegehilfe sehen. Für unsere BewohnerInnen ist der Kontakt zu den jungen Menschen eine große Bereicherung.

zurück nach oben

Jung und Alt

In Tulln gibt es einen neuen Kindergarten. Er befindet sich ganz in unserer Nähe. Regelmäßig kommen nun fröhliche, aufgeschlossene Kinder auf unsere Stationen.

Der Kindergarten 8 befindet sich unweit unseres Hauses und hat erst kürzlich eröffnet. Nun gibt es regelmäßige Treffen zwischen Jung und Alt. Dabei profitieren nicht nur unsere BewohnerInnen von der gemeinsam verbrachten Zeit. Auch die Kinder genießen das Zusammensein und lieben das gemeinsame Singen und Lachen.
Die Seniorenbetreuerinnen planen die Zusammenkünfte gemeinsam mit den Kindergärtnerinnen. So entsteht ein harmonisches Miteinander, das für alle ein bereicherndes Erlebnis darstellt.

zurück nach oben